The Texas Chainsaw Massacre - Das 1974er-Original in ausgewählten Kinos.

Tobe Hoopers Klassiker des Horrorkinos in ausgewählten Kinos:

The Texas Chainsaw Massacre

aka Blutgericht in Texas

OT: The Texas Chainsaw Massacre - USA 1974, R: Tobe Hooper

„The Texas Chainsaw Massacre“ wurde als pervers und gewaltverherrlichend abgestempelt, in vielen Ländern verboten und seinerzeit nur von den mutigsten Kritikern als „der Film, der Horror neu definierte“ gewürdigt. Das „Blutgericht in Texas“ hat das Publikum weltweit gespalten, schockiert und verblüfft, einen Maßstab in seinem Genre gesetzt und die Weichen neu gestellt. 1974 ließ Autor, Regisseur und Produzent Tobe Hooper seine düstere Vision auf die Menschheit los – eine Geschichte über fünf junge Freunde, deren unschuldige Fahrt ins Grüne an einem Sommernachmittag zum schrecklichen Alptraum wird.

Für eine ganze Generation avancierte „Leatherface“ zur Horror-Ikone und der Film zum Kult. Tobe Hoopers Kettensägenmassaker bleibt ein Meilenstein des Exploitation-Kinos und zählt auch heute noch zu den furchteinflößendsten Horror-Filmen aller Zeiten … 

Pressestimmen:

„Hysterisch, exzessiv und, oh ja, ein Meisterwerk." (Philadelphia City Paper)

Trailer (OV):














Spielplan alphabetisch nach Filmen:

Spielplan nach Städten: